Die IT-Dokumentation sollte auf einem soliden Fundament fußen – auch technisch. Es stehen drei Arten der Installation von i-doit zur Verfügung.


Automatische InstallationManuelle Installationi-doit Virtual Eval Appliance
Worum geht es?Auf einem frisch installierten GNU/Linux-Betriebssystem werden alle nötigen Konfigurationsschritte durchgeführt und i-doit installiert. Zusätzlich werden Cronjobs, Backups und weitere nützliche CLI-Werkzeuge mitgeliefert. Dazu wird lediglich ein Script ausgeführt.Die nötigen Software-Pakete werden selbstständig installiert und konfiguriert. Danach wird i-doit heruntergeladen und installiert. Die nötigen Schritte für Cronjobs und Backups obliegen ebenfalls dem Benutzer.Benutzern von i-doit pro steht in der Evaluierungsphase eine VM zur Verfügung, auf der ein aktuelles i-doit bereits vorinstalliert ist. Als Betriebssystem kommt Debian GNU/Linux zum Einsatz.
Umfang

✔ Software-Pakete installieren
✔ Software-Pakete konfigurieren
✔ i-doit installieren
✔ Cronjobs einrichten
✔ Backups einrichten
✔ Restore einrichten

✔ Software-Pakete installieren
✔ Software-Pakete konfigurieren
✔ i-doit installieren
✔ Cronjobs einrichten
✔ Backups einrichten
✔ Restore einrichten

✔ Software-Pakete installieren
✔ Software-Pakete konfigurieren
✔ i-doit installieren
✔ Cronjobs einrichten
✔ Backups einrichten
✔ Restore einrichten

Für wen geeignet?
  • Basis-Kenntnisse im Umgang mit GNU/Linux
  • Gute Kenntnisse in der Administration von GNU/Linux
  • Alternativ: Wenn Microsoft Windows Server verwendet wird
  • Keine Kenntnisse im Umfang mit GNU/Linux
  • Appliance wird nur während der Evaluierungsphase vom Support abgedeckt
AnleitungWeiter zur manuellen Installation …Weiter zur i-doit Virtual Eval Appliance …