i-doit bringt bereits über 200 vordefinierte Kategorien mit. Daraus resultieren über 1000 Attribute, die theoretisch pro Objekt dokumentiert werden können. Diese Fülle führt zwangsläufig zu der häufig gestellten Frage: "Wofür ist die Kategorie XY mit all ihren Attributen gedacht?" Es geht also darum, welche Konzepte hinter jeder einzelnen Kategorie und jedem einzelnen Attribut stecken.

Flexibilität vs. Vorgaben

Anhand der folgenden Tabellen starten wir den Versuch, einen allgemeinen Überblick zu verschaffen. "Versuch" deswegen aufgrund der schieren Masse an vordefinierten Kategorien und Attributen. Für viele Kategorien und Attribute gibt es keine strenge Vorgabe. Daher dienen die folgenden Beschreibungen lediglich als Empfehlung. Über Ergänzungen und Korrekturen, wie folgende Kategorien und Attribute in der Praxis genutzt werden, würden wir uns sehr freuen. Eine E-Mail an feedback@i-doit.com genügt.

Globale Kategorien

KategorieAttributBeschreibung

Alle Tickets

-Service Desk: Wenn die Schnittstelle zum Service Desk aktiviert ist, können über diese Kategorie alle referenzierten Tickets zu diesem Objekt angezeigt werden.
AllgemeinIDJedes Objekt erhält vom dahinter liegende DBMS MySQL/MariaDB einen eindeutigen Identifier (ID).

NameJedes Objekt muss einen Namen erhalten. Dieser kann sogar eindeutig pro Mandant oder pro Objekttyp sein. Synonyme sind Bezeichnung und Objekt-Titel.

ZustandÜber den Zustand (oftmals auch Status genannt) wird der Lebenszyklus der Dokumentation abgebildet.

CMDB-StatusDer CMDB-Status zeigt an, in welchem Stadium des Lebenszyklus ein Objekt befindet, beispielsweise In Betrieb.

EinsatzzweckHat die Komponente einen bestimmten Zweck, kann dieser hier hinterlegt werden. Eine gute Alternative ist das Attribut Tags.

KategorieDieses Attribut ist nicht mit den Kategorien in i-doit zu verwechseln. Es wird nicht häufig verwendet und kann durch das Attribut Tags ersetzt werden.

SYSIDNeben der Objekt-ID ist die SYSID ebenfalls für eine eindeutige Referenzierung geeignet. Zudem lässt es sich vom Benutzer bearbeiten, während die Objekt-ID fest vergeben wird.

TagsJedes Objekt kann mit beliebig vielen Stichwörtern versehen werden. Dies ist praktisch, um einem Objekt beispielsweise bestimmte Rollen oder einen Einsatzzweck zuzuordnen.

BeschreibungFast jeder Eintrag in einer Kategorie kann am Ende mit einer Beschreibung versehen werden. Hier können zusätzliche Notizen hinterlegt werden. Da es sich hierbei um umstrukturierte Texte handelt, wird eine einfache Auswertung erschwert.

Analyse

-
Leitet zur Ausfallsimulation des Analysis-Add-ons weiter
Anschlüsse-Hierüber wird die Verkabelung zwischen Komponenten dokumentiert. Es wird zwischen Eingang und Ausgang unterschieden, die miteinander verbunden werden können. Diese Kategorie wird durch weitere Kategorien automatisch befüllt, zum Beispiel Port oder Stromverbraucher
Anschrift-Hausanschrift; wird oftmals Objekten vom Typ Gebäude zugeordnet
Arbeitsplatzkomponenten-Objekte, die einem Objekt vom Typ Arbeitsplatz zugewiesen werden. Rückwärtige Kategorie: Zugewiesener Arbeitsplatz
Bereiche-Verwendung eines Netzbereichs; ist im Kategorie-Ordner Netzbereich enthalten; rückwärtige Kategorie: Netz → Netzbereiche
Betriebssystem-Das primär installierte Betriebssystem kann hier hinterlegt werden; ergänzt die Kategorie Softwarezuweisung

Beziehungen

-Auflistung aller Objekt-Beziehungen
Bilder-Bildergalerie
Buchhaltung-Buchhalterische Angaben wie eine Inventarnummer, Kostenstelle usw.
Cluster-Ein Cluster kann über diesen Kategorie-Ordner dokumentiert werden. Virtualisierungs-, Web- und Datenbank-Cluster sind häufige Formen. Untergeordnete Kategorien: Cluster, Clusterdienstzuweisung, Clustermitglieder, Clustervitalität, Gemeinsamer Speicher, Gemeinsame Virtuelle Switche, Verwaltungsinstanz
Clusterdienstzuweisung-Verknüpfung eines Objekts vom Typ Clusterdienst, sprich einer Software, die den Cluster repräsentiert oder verwaltet; ist im Kategorie-Ordner Cluster enthalten
Clustermitglieder-Komponenten, die einen Cluster bilden; ist im Kategorie-Ordner Cluster enthalten; rückwärtige Kategorie: Clustermitgliedschaften
Clustermitgliedschaften-Objekte können einem oder mehreren Clustern zugeordnet werden. Rückwärtige Kategorie: Clustermitglieder
Clustervitalität-Visualisierung und Statistiken zur Objektvitalität von Clustermitgliedern; ist im Kategorie-Ordner Cluster enthalten

CMDB-Explorer

-Öffnet das Objekt im CMDB-Explorer
Controller-Verbaute Onboard oder PCIe-Steckkarten zur Anbindung von Speicherlaufwerken; ist im Kategorie-Ordner Lokaler Massenspeicher enthalten
CPU-Auflistung von CPU-Sockeln und verbauten CPUs.
CUCM VoIP Leitung-Angaben zum Cisco Unified Call Manager (CUCM)
CUCM VoIP Telefon-Angaben zum Cisco Unified Call Manager (CUCM)
Data Source-Angabe, aus welchem Datenimport die Attribute dieses Objekts stammen
Dateizuweisung-Zuweisung von Dateien, die wiederum als Objekte vom Typ Dateien abgelegt werden; per Drag'n'Drop können neue Dateien hochgeladen werden; ähnelt den Kategorien Handbuchzuweisung und Notfallplanzuweisung; rückwärtige Kategorie: Dateien → Zugewiesene Objekte
Datenbankzuweisung-Greift eine installierte Applikation (siehe Objekttypen Anwendungen und Systemdienst) auf eine oder mehrere Datenbanken zu, kann dies hier dokumentiert werden; ergänzt Kategorie Installation in den Kategorie-Ordnern Anwendungen und Dienste
Datensicherung-Backup: Die Daten dieses Objekts wird von einem anderen Objekt gesichert. Rückwärtige Kategorie: Datensicherung (zugewiesene Objekte)
Datensicherung (zugewiesene Objekte)-Backup: Dieses Objekt sichert Daten anderer Objekte. Rückwärtige Kategorie: Datensicherung
Dokumente-Add-on Documents: Liste von generierten Dokumenten
E-Mail-Adressen-Liste von E-Mail-Adressen; oftmals in Verbindung von Kontakten (siehe Objekttypen Personen, Personengruppen und Organisation); ergänzt die Kategorie Stammdaten in den Kategorie-Ordnern Personen, Personengruppen und Organisation
Fahrzeug-Angaben zu einem Fahrzeug, zum Beispiel KfZ-Kennzeichen; eignet sich zur Dokumentation eines Fuhrparks oder eines Dienstwagens; siehe gleichnamigen Objekttyp Fahrzeug
Faser/Ader-Detaillierte Beschreibung einer Glasfaser bzw. von Adern eines Kupferkabels; ist daher häufig dem Objekttyp Kabel zugeordnet
FC-Port-Liste von Fiber Channel Ports; dient der Dokumentation von Storage Area Networks (SANs) und wird häufig den Objekttypen Speichersystem und FC-Switch zugeordnet; ist im Kategorie-Ordner Speichernetze enthalten; befüllt automatisch die Kategorie Verkabelung → Anschlüsse
Flugzeug-Angaben zu einem flugfähigen Gerät
Formfaktor-Angaben, ob eine Hardware 19"-fähig ist. Wenn ja, wie viele Höheneinheiten sie belegt. Hiermit wird auch festgelegt, über wie viele Höheneinheiten ein Serverschrank (Rack) verfügt. Weiterhin können die Dimensionen und das Gewicht angegeben werden.
Freigabe-Dieses Objekt bietet eine oder mehrere Freigaben (Samba, CIFS, NFS usw.). Rückwärtige Kategorie: Freigabenzugriff
Freigabenzugriff-Dieses Objekt greift auf eine bestehende Freigabe (Samba, CIFS, NFS usw.) eines anderen Objekts zu. Rückwärtige Kategorie: Freigabe
Gastsysteme-Zugeordnete virtuelle Maschinen zu einem Wirtssystem; ist im Kategorie-Ordner Virtueller Host enthalten
Gemanagte Geräte-Handelt es sich bei dem Objekt um einen Remote Management Controller (siehe gleichnamigen Objekttyp), können hierüber Objekte zugewiesen werden, die über dieses Objekt erreicht administriert können (siehe auch Lights Out Management, LOM). Rückwärtige Kategorie: Remote Management Controller
Gemeinsame Virtuelle Switche-Angaben zu gemeinsam genutzten virtuellen Switches (siehe Kategorie Virtueller Host → Virtuelle Switche); ist im Kategorie-Ordner Cluster enthalten
Gemeinsamer Speicher-Visualisierung und Statistiken zu Wirtssystemen und LUNs; ist im Kategorie-Ordner Cluster enthalten
Gerät-Liste von Speicherlaufwerken (Festplatten, SSDs usw.); ist im Kategorie-Ordner Lokaler Massenspeicher enthalten; ergänzt Kategorien Controller und Raid-Verbund in diesem Kategorie-Ordner
Grafikkarte-Liste von eingebauten Grafikkarten
Gruppenmitgliedschaft-Zuordnung des Objekts zu einer dynamischen oder statischen Gruppe; siehe Objekttyp Objektgruppe; rückwärtige Kategorie: Objektgruppe
Handbuchzuweisung-Zuweisung von Dateien, die wiederum als Objekte vom Typ Dateien abgelegt werden; per Drag'n'Drop können neue Dateien hochgeladen werden; ähnelt den Kategorien Dateizuweisung und Notfallplanzuweisung; rückwärtige Kategorie: Dateien → Zugewiesene Objekte
Host Definition-Network Monitoring: Export von Konfigurationseinstellungen für Nagios
Host-Template definition-Network Monitoring: Export von Konfigurationseinstellungen für Nagios
Hostadapter (HBA)-Liste von HBAs, die Fiber Channel Ports (siehe Speichernetze → FC-Port) bereitstellen; dient der Dokumentation von Storage Area Networks (SANs); ist im Kategorie-Ordner Speichernetze enthalten
Hostadresse-IPAM: Liste von konfigurierten IP-Adressen (IPv4/IPv6); zusätzliche Zuordnung von Hostname, Domain, Netzwerkanschlüssen (siehe Kategorie Netzwerk → Port) und Subnetzen (siehe Objekttyp Layer-3-Netz); rückwärtige Kategorie: IP-Liste
Interface-Zuweisung von physikalischen Netzwerkanschlüssen (siehe Kategorie Netzwerk → Port) zu internen Anschlüssen eines Geräts, zum Beispiel Onboard oder PCIe-Steckkarte; ist im Kategorie-Ordner Netzwerk enthalten
JDisc Custom Attributes-Benutzerdefinierte Attribute, die aus JDisc Discovery importiert worden sind, anzeigen und bearbeiten
JDisc Discovery-Import aus JDisc Discovery für dieses Objekt durchführen
Kabel-Angaben zu einem Kabel, zum Beispiel Länge und Farbe
Kontaktzuweisung-Ordnet Personen, Personengruppen, Organisationen o. ä. einem Objekt zu; jede Zuordnung kann mit einer Rolle versehen werden, z. B. Administrator; rückwärtige Kategorie: Personen/Personengruppen/Organisation → Zugewiesene Objekte
Laufwerk-Dokumentation von konfigurierten Mount Points oder Laufwerksbuchstaben; ergänzt Kategorie-Ordner Lokaler Massenspeicher; siehe auch Kategorien Freigabenzugriff und Speichernetze → Logische Geräte (Client)
LDAP Wird eine Person oder eine Personengruppe über LDAP/AD synchronisiert, wird hier der zugehörige DN hinterlegt.
Letzter eingeloggter Benutzer-Zuletzt angemeldeter Benutzer; kann durch JDisc Discovery importiert werden
Listener-Öffnet eine installierte Applikation (siehe Kategorie Softwarezuweisung) einen Port (1-65535) über das IP-Protokoll (siehe Kategorie Hostadresse), sprich über Protokolle wie TCP und UDP, kann dies hier dokumentiert werden; ist im Kategorie-Ordner Netzwerkverbindungen enthalten; rückwärtige Kategorie: Verbindung
Livestatus-Network Monitoring: zeigt aktuelle Informationen zu einem Host und dessen Services an, die über die Schnittstelle Livestatus zur Verfügung stehen; ist im Kategorie-Ordner Monitoring enthalten und wird dort konfiguriert

Logbuch

-Änderungen an einem Objekt
Logische Geräte (Client)-Greift ein Objekt auf LUNs eines SANs zu, wird dies hier dokumentiert; ist im Kategorie-Ordner Speichernetze enthalten; rückwärtige Kategorie: Logische Geräte (LDEV Server)
Logische Geräte (LDEV Server)-Bietet ein Objekt, zum Beispiel ein SAN, anderen Objekten LUNs an, wird dies hier dokumentiert; ist im Kategorie-Ordner Speichernetze enthalten; rückwärtige Kategorie: Logische Geräte (Client)
Logische Ports-Zusammenfassung von physikalischen Netzwerkanschlüssen (siehe Kategorie Netzwerk → Port), oftmals Trunking oder Bonding genannt; ist im Kategorie-Ordner Netzwerk enthalten
Logischer StandortÜbergeordnetes ObjektObjekt vom Typ Person, die einem Objekt vom Typ Arbeitsplatz zugeordnet ist. Rückwärtige Kategorie: Zugewiesene Arbeitsplätze
Lokaler Massenspeicher-Kategorie-Ordner mit den untergeordneten Kategorien Controller, Gerät und Raid-Verbund; Auswertung ebendieser Kategorien; ergänzt die Kategorie Laufwerk; für Zugriffe auf Freigaben siehe Kategorie Freigabenzugriff und für LUNs die Kategorie Speichernetze → Logische Geräte (Client)
Mitglieder-Liste von Objekten mit ihren logischen Ports (siehe Kategorie Netzwerk → Logische Ports), die einem VRRP-/HSRP-/CARP-Cluster zugeordnet sind; ist im Kategorie-Ordner VRRP enthalten; rückwärtige Kategorie: VRRP Mitgliedschaft
Modell-Eine der wichtigsten Kategorien eines (Hardware-)Objekts mit Angaben zu Hersteller, Modell und Seriennummer
Monitoring-Network Monitoring: Kategorie-Ordner mit den untergeordneten Kategorien Livestatus und NDO; konfiguriert und aktiviert die Abfrage von aktuellen Informationen zu einem Host
Nagios (Anwendungen)-Network Monitoring: Export von Konfigurationseinstellungen für Nagios
Nagios (Host TPL)-Network Monitoring: Export von Konfigurationseinstellungen für Nagios
Nagios (Host)-Network Monitoring: Export von Konfigurationseinstellungen für Nagios
Nagios (Service TPL)-Network Monitoring: Export von Konfigurationseinstellungen für Nagios
Nagios (Service)-Network Monitoring: Export von Konfigurationseinstellungen für Nagios
Nagios Gruppe-Network Monitoring: Export von Konfigurationseinstellungen für Nagios
Nagios Service-Dependencies-Network Monitoring: Export von Konfigurationseinstellungen für Nagios
NDO-Network Monitoring: zeigt aktuelle Informationen zu einem Host und dessen Services an, die über die Schnittstelle NDOUtils (bzw. IDOUtils) zur Verfügung stehen; ist im Kategorie-Ordner Monitoring enthalten und wird dort konfiguriert
Netzbereich-Kategorie-Ordner mit den untergeordneten Kategorien Bereiche und Optionen; wird in der Regel dem Objekttyp Netzbereich zugeordnet
Netzwerk-Kategorie-Ordner mit den untergeordneten Kategorien Interface, Logische Ports, Port, Portübersicht und VRRP Mitgliedschaft
Netzwerkverbindungen-Kategorie-Ordner mit den untergeordneten Kategorien Listener und Verbindung; ermöglicht das Dokumentieren von Netzwerkkommunikation zwischen Applikationen; wird häufig (virtueller) Hardware wie Server, VMs oder Clients zugeordnet, auf denen Applikationen installiert sind (siehe Kategorie Softwarezuweisung); benötigt zudem IP-Adressen (siehe Kategorie Hostadresse)
Notfallplanzuweisung-Zuweisung von Dateien, die wiederum als Objekte vom Typ Dateien abgelegt werden; per Drag'n'Drop können neue Dateien hochgeladen werden; ähnelt den Kategorien Dateizuweisung und Handbuchzuweisung; rückwärtige Kategorie: Notfallplan → Zugewiesene Objekte
Objektbild-Ändert das Standardbild eines Objekts, das auf jeder Seite dargestellt wird; da das Bild lediglich 150x150 Pixel groß sein darf, ist die Kategorie Bilder oftmals besser geeignet
Optionen-Angaben zu einem Netzbereich; ist im Kategorie-Ordner Netzbereich enthalten
Passwörter-Liste von Passwörtern
Port-Liste von physikalischen Netzwerkanschlüssen (Ethernet); enthält Attribute zur MAC-Adresse, zugeordnete VLANs (siehe Objekttyp Layer-2-Netz), zugeordnete IP-Adressen (siehe Kategorie Hostadresse) und angeschlossenen Geräten; ist im Kategorie-Ordner Netzwerk enthalten; befüllt automatisch die Kategorie Verkabelung → Anschlüsse
Prüfung-Wird eine Komponente regelmäßig geprüft, kann in dieser Kategorie das Ergebnis dieser Prüfung hinterlegt werden.
Objektvitalität-Zeigt die Soll-Auslastung eines Systems an; wertet dazu die Kategorien CPU, Speicher, Netzwerk → Port, Lokaler Massenspeicher und Softwarezuweisung aus und setzt es mit der Kategorie Rechenressourcen, die den zugewiesenen Applikationen zugeordnet ist, in Verhältnis; hat aufgrund einer simplen Addition von Werten oftmals eine geringe Aussagekraft
QinQ CE-VLAN-Dokumentation von QinQ VLANs (siehe Objekttyp Layer-2-Netz)
QinQ SP-VLAN-Dokumentation von QinQ VLANs (siehe Objekttyp Layer-2-Netz)
Raid-Verbund-Dokumentation von Hardware- oder Software-RAIDs mit den verschiedenen Leveln (1, 5, 6, 10 usw.); ist im Kategorie-Ordner Lokaler Massenspeicher enthalten
Räumlich zugeordnete Objekte-Liste aller physikalisch-räumlich untergeordneten Objekte; rückwärtige Kategorie: Standort
Rechenressourcen-Angaben zu den Systemvoraussetzungen von Applikationen (CPU, Arbeitsspeicher, Speicherplatz, Netzwerkbandbreite); wird von der Kategorie Objektvitalität ausgewertet
Rechnung-Liste von Rechnungen; ergänzt Kategorie Buchhaltung

Rechteverwaltung

-Rechteverwaltung: Welche Person oder Personengruppe hat welche Zugriffsmöglichkeiten auf dieses Objekt?
Remote Management ControllerZugewiesenes ObjektVerfügt das Objekt über ein Lights Out Management (LOM), kann dies über hierüber verknüpft werden. Häufig dient dazu der gleichnamige Objekttyp Remote Management Controller. Rückwärtige Kategorie: Gemanagte Geräte

Verfügt das zugewiesene Objekt über einen Link (siehe Kategorie Zugriff), wird dieser hier angezeigt. Bei mehreren Links wird der als primär markierte angezeigt.
Rückwärtige Servicezuweisung

Schnittstelle-Weitere externe Schnittstellen einer Hardware, die über physikalische Netzwerkports (siehe Kategorie Netzwerk → Port) und Netzteile (siehe Kategorie Stromverbraucher) hinaus gehen, zum Beispiel Peripherie-Geräte über USB, HDMI, Display Port, VGA usw.; eignet sich damit zur Dokumentation eher "unwichtiger" Komponenten wie Mäuse und Tastaturen
Service-Kategorie-Ordner mit den untergeordneten Kategorien Service Beziehung, Service Komponenten, Service Logbuch und Service Typ; enthält Angaben zum Service; ist meist dem gleichnamigen Objekttypen Service zugewiesen
Service Beziehung-Wenn Komponenten eines Services untereinander abhängig sind, kann diese Abhängigkeit hier dokumentiert werden. Es werden nur Objekte, die in der Kategorie Service Komponenten hinzugefügt sind, aufgelistet. Ist im Kategorie-Ordner Service enthalten
Service definition-Network Monitoring: Export von Konfigurationseinstellungen für Nagios
Service Komponenten-Auflistung von Objekten, die dem Service untergeordnet sind; ist im Kategorie-Ordner Service enthalten; rückwärtige Kategorie: Servicezuweisung
Service Logbuch-Auflistung von Logbuch-Einträgen aus allen Objekten, die dem Service als Komponente hinzugefügt sind (siehe Kategorie Service Komponenten); ist im Kategorie-Ordner Service enthalten
Service TypTypTypisierung von Services; ist im Kategorie-Ordner Service enthalten
Service-Template definition-Network Monitoring: Export von Konfigurationseinstellungen für Nagios
Servicezuweisung-Dient das Objekt als Komponente eines Services, kann es hierüber hinzugefügt werden. Ein Objekt kann mehreren Services zugewiesen werden. Rückwärtige Kategorie: Service Komponenten
SIM-Angaben zu  einer SIM-Karte (Netzanbieter, Tarif, Telefonnummer usw.)
Karten-Angaben zu einer SIM-Karte (Verknüpftes Mobiltelefon, Pin, Seriennummer); rückwärtige Kategorie: Zugewiesene SIM-Karten
SLA-Angaben zu einem Service Level Agreement (SLA); häufig den Objekttypen Service und Vertrag zugeordnet
Smartcard Zertifikat-Angaben zu einer Smartcard
SNMP-Live-Abfrage von Informationen über das Protokoll SNMP; abgerufene Daten werden nicht gespeichert
SOA-Stacks
Angaben zu einer Middleware
Softwarezuweisung-Liste von installierten Applikationen (siehe Objekttypen Anwendungen, Systemdienst, Betriebssystem, DBMS); ergänzt die Kategorie Betriebssystem; rückwärtige Kategorien: Anwendungen/DBMS/Dienste → Installation
Soundkarte-Liste von eingebauten Soundkarten
Speicher-Liste aller verbauten RAM-Bausteine (Arbeitsspeicher)
Speichernetze-Kategorie-Ordner mit untergeordneten Kategorien FC-Port, Hostadapter (HBA), Logische Geräte (Client) und Logische Geräte (LDEV Server); dient der Dokumentation von Storage Area Networks (SANs) und LUNs
Stack Mitglieder-Liste von Objekten, die einem Hardware-Stack zugeordnet sind; häufig dem Objekttypen Stacking zugeordnet; rückwärtige Kategorie: Stack Mitgliedschaft
Stack Mitgliedschaft-Zuordnung des Objekts zu einem Hardware-Stack; rückwärtige Kategorie Stack Mitglieder
Stacking-Angaben zu einem Hardware-Stack; diese Logik wurde durch den Objekttypen Stacking und den Kategorien Stack Mitglieder bzw. Stack Mitgliedschaft ersetzt
Standort-Physikalisch-räumliche Zuordnung des Objekts zu einem anderen Objekt; zusätzlich können 19"-fähige Objekte (siehe Kategorie Formfaktor) einem Serverschrank (Rack) in der passenden Höheneinheit "eingebaut" werden; Geokoordinaten sind ebenfalls möglich; rückwärtige Kategorie: Räumlich zugeordnete Objekte

Status-Planung

-Angabe, wann welcher CMDB-Status (siehe Kategorie Allgemein) gültig ist
Stromlieferant-Angaben zu einem Stromerzeuger
Stromverbraucher-Liste von verbauten Netzteilen; bietet somit die Dokumentation einer redundanten Stromversorgung; befüllt automatisch die Kategorie Verkablung → Anschlüsse; ermöglicht die Angabe einer BTU (geeignet für die Berechnung der Kühlung/Klimatisierung)
Subskriptionen-Angaben zu vorhandenen Subskriptionen, welche über die Kategorie Zugewiesene Benutzer zu Personen zugewiesen wird; Kann über JDisc importiert werden
Support Ansprüche-JDisc ruft direkt von einigen Herstellern den Status von Support Ansprüchen ab und importiert diese in seine Datenbank. Diese Informationen können von JDisc nach i-doit importiert werden.
Telefon/Fax-Angaben wie Telefonnummer oder Faxnummer
TSI-Service
Angaben zu Telefonsystemen von Cisco
Verbindung-Greift eine installierte Applikation (siehe Kategorie Softwarezuweisung) über eine IP-basierte Netzwerkverbindung (siehe Kategorie Hostadresse) auf eine andere Applikation zu, kann dies hier dokumentiert werden; ist im Kategorie-Ordner Netzwerkverbindungen enthalten; rückwärtige Kategorie: Listener
Verkabelung-Kategorie-Ordner mit den untergeordneten Kategorien Anschlüsse und Schnittstelle; bietet verschiedene (grafische) Auswertungen ebendieser Kategorien
Zugewiesene SIM-Karten-Liste von SIM-Karten (siehe Objekttyp SIM-Karte); rückwärtige Kategorie: Karten
Version-Liste von Versionen einer Software; wird häufig den Objekttypen Anwendungen, Betriebssystem, DBMS und Systemdienst zugeordnet; ergänzt die Kategorien Anwendungen/DBMS/Dienste → Installation und Varianten
Vertragszuweisung-Zuweisung eines Vertrags zu diesem Objekt; kann abweichende Angaben zum Start und Ende eines Vertrags enthalten
Verwaltungsinstanz-Instanz, die den virtuellen Cluster verwaltet; ist im Kategorie-Ordner Cluster enthalten; rückwärtige Kategorie: Virtuell gemanagte Objekte
Virtuell gemanagte Objekte-Liste von Objekten, die von dieser Instanz verwaltet werden; rückwärtige Kategorie: Cluster → Verwaltungsinstanz
Virtuelle Geräte-Zuordnung von virtuellen Geräten zu Hardwareressourcen des Wirtssystems aus den Bereichen Netzwerk, Storage und Schnittstellen; ist im Kategorie-Ordner Virtueller Host enthalten
Virtuelle Maschine-Kategorie-Ordner mit den untergeordneten Kategorien Virtuelle Geräte und Virtuelle Maschine; dient der Dokumentation von virtuellen Umgebungen; rückwärtige Kategorie: Virtueller Host
Virtuelle Maschine-Angabe, ob es sich bei diesem Objekt um eine virtuelle Maschine handelt; ist im gleichnamigen Kategorie-Ordner Virtuelle Maschine enthalten
Virtuelle Switche-Virtuelle Netzwerk-Switche in einer virtuellen Umgebung; ist im Kategorie-Ordner Virtueller Host enthalten
Virtueller Host-Kategorie-Ordner mit den untergeordneten Kategorien Gastsysteme, Virtueller Host und Virtuelle Switche; wird typischerweise einem Wirtssystem für virtuelle Maschinen (siehe Objekttyp Virtueller Host) oder einem Cluster zugeordnet; rückwärtige Kategorie: Virtuelle Maschine
Virtueller Host-Angaben zum Wirtssystem oder Cluster einer virtuellen Umgebung; ist im gleichnamigen Kategorie-Ordner Virtueller Host enthalten

VIVA

-Add-on VIVA: IT-Grundschutz-relevante Informationen
VRRP-Kategorie-Ordner mit der untergeordneten Kategorien Mitglieder; enthält Angaben zu den Protokollen VRRP/HSRP/CARP
VRRP Mitgliedschaft-Liste aller logischen Ports (siehe Kategorie Netzwerk → Logische Ports), die einem VRRP-/HSRP-/CARP-Cluster zugeordnet sind; ist im Kategorie-Ordner Netzwerk enthalten; rückwärtige Kategorie: VRRP → Mitglieder
WAN-Leitungen-Attribute wie Up- und Download-Bandbreite einer Internet-Anbindung; oftmals dem Objekttyp WAN-Leitung zugeordnet
Zertifikat-Dokumentation von x.509-Zertifikaten
Zugewiesene Abonnente-Rückwärtige Kategorie der Kategorie Zugewiesene Benutzer
Zugewiesene Arbeitsplätze-Eine Person kann einem oder mehreren Objekten vom Typ Arbeitsplatz zugeordnet werden. Rückwärtige Kategorie: Logischer Standort
Zugewiesene Benutzer-Zuordnung von Subskriptionen zu Personen; rückwärtige Kategorie: Zugewiesene Abonnente
Zugewiesene Objekte-

Zuordnung von Objekten zu einer Datei; ist im Kategorie-Ordner Dateien enthalten; rückwärtige Kategorie: Dateizuweisung

Zugewiesener Arbeitsplatz-Das Objekt mit dieser Kategorie wird hierüber einem Arbeitsplatz zugewiesen. Rückwärtige Kategorie: Arbeitsplatzkomponenten
Zugriff-Setzen von beliebigen Links; bietet eine einfache, aber schnelle Verknüpfung zwischen verschiedenen Applikationen; das in der URL verwendete Protokoll ist beliebig, muss aber dem Web Browser bekannt sein

Spezifische Kategorien

KategorieAttributeBeschreibung
Aktuelle Datei-Aktuelle Revision einer Datei zum Download; ist im Kategorie-Ordner Dateien enthalten; speist sich aus der Kategorie Dateiversionen
Anwendungen-
  1. Kategorie-Ordner mit untergeordneten Kategorien Installation und Varianten; enthält Angaben zur Applikation, beispielsweise den Hersteller
  2. Angaben zur Applikation, beispielsweise den Hersteller; ist im Kategorie-Ordner DBMS enthalten
Arbeitsplatzsystem-Angaben zu einem Computer, zum Beispiel Typ des Clients (Laptop, Desktop usw.) oder Tastatur-Layout; häufig dem Objekttyp Client zugeordnet
Beziehungsdetails-Angaben zu einer Objekt-Beziehung
Branch-Liste von Branches; ist im Kategorie-Ordner PDU enthalten
Chassis-Kategorie-Ordner mit untergeordneten Kategorien Chassis Ansicht, Slots, Verkabelung und Zugewiesene Geräte; häufig den Objekttypen Blade Chassis und Switch Chassis zugeordnet
Chassis Ansicht-Visuelle Darstellung eines Blade oder Switch Chassis; ist im Kategorie-Ordner Chassis enthalten
Clusterinstallation-Liste von zugeordneten Clustern; ist im Kategorie-Ordner DBMS enthalten; speist sich aus Daten der Kategorie DBMS → Zugeordnete Cluster
Dateien-Kategorie-Ordner mit untergeordneten Kategorien Aktuelle Datei, Dateiversionen und Zugewiesene Objekte
Dateiversionen-Liste aller verfügbaren Revisionen einer Datei; über diese Kategorie können Dateien hochgeladen werden; ist im Kategorie-Ordner Dateien enthalten; speist die Kategorie Aktuelle Datei mit Informationen
Datenbank Gateway-Liste von Möglichkeiten, um auf diese Datenbank zuzugreifen; ist im Kategorie-Ordner Datenbankschema enthalten
Datenbanklinks-Verknüpfung zwischen Datenbanken; ist im Kategorie-Order Datenbankschema enthalten
Datenbankobjekte-Angaben zum Aufbau der Datenbank, beispielsweise Liste von Tabellen; ist im Kategorie-Ordner Datenbankschema enthalten
Datenbankschema-Kategorie-Ordner mit untergeordneten Kategorien Datenbank Gateway, Datenbanklinks, Datenbankobjekte und Datenbankzugriff; häufig dem gleichnamigen Objekttypen Datenbankschema zugeordnet
Datenbankzugriff-Liste von installierten Applikationen, die auf diese Datenbank zugreifen; ist im Kategorie-Ordner Datenbankschema enthalten; rückwärtige Kategorie: Softwarezuweisung
DBMSDBMSKategorie-Ordner mit untergeordneten Kategorien Anwendungen, Clusterinstallation, Installation, Varianten und Zugeordnete Cluster
DHCP-Liste von DHCP-Bereichen eines Subnets; ist im Kategorie-Ordner Netz enthalten
Dienste-Kategorie-Ordner mit untergeordneten Kategorien Installation und Varianten; enthält Angaben zur Applikation, beispielsweise den Hersteller
Drucker-Angaben zu einem Drucker
FC-Switch-Angaben zu einem Fiber Channel Switch: Bezeichnung und Aktiv; häufig dem gleichnamigen Objekttypen FC-Switch zugeordnet
Gleichgerichtete Beziehungen-Angaben zu einer gleichgerichteten Objekt-Beziehung
Installation-Dokumentiert die Installation einer Applikation auf einer Hardware; ist in den Kategorie-Ordnern Anwendungen, DBMS und Dienste enthalten; rückwärtige Kategorie: Softwarezuweisung
Instanz / Oracle Datenbank-Angaben zu einer laufenden Datenbank-Instanz; häufig dem Objekttypen Datenbankinstanz zugeordnet
IP-Liste-Visuelle Darstellung eines Subnets mit weiteren Funktionen und Statistiken; ist im Kategorie-Ordner Netz enthalten; rückwärtige Kategorie: Hostadresse
Klimaanlage-Angaben zu einer Klimaanlage
Kryptokarte-Angaben zu einer Kryptokarte
Layer-2-Netz-Kategorie-Ordner mit untergeordneten Kategorien Zugewiesene logische Ports und Zugewiesene Ports; enthält Angaben zu einem VLAN; häufig dem gleichnamigen Objekttypen Layer-2-Netz zugeordnet
Leitungsnetz-Kategorie-Ordner mit untergeordneten Kategorien Netzart und Zugeordnete Objekte; häufig dem gleichnamigen Objekttypen Leistungsnetz zugeordnet
Lizenzschlüssel-Liste von Lizenzschlüsseln und Applikationen, die bei einer Installation eine Lizenz benötigen (siehe Kategorie Softwarezuweisung); ist im Kategorie-Ordner Lizenzzuweisung enthalten
Lizenzzuweisung-Kategorie-Ordner mit untergeordneten Kategorien Übersicht und Lizenzschlüssel; häufig dem Objekttypen Lizenzen zugeordnet
Login-Credentials für lokale Benutzer von i-doit bestehend aus Username und Passwort
Middleware-Angaben zu einer Middleware
Mitglieder-Liste von Personen, die der Personengruppe zugeordnet sind; ist im Kategorie-Ordner Personengruppen zugeordnet; rückwärtige Kategorie: Personen → Personengruppenmitgliedschaft
MobilfunkIMEI-NummerEindeutige Nummer eines Handys/Smartphones; häufig dem Objekttypen Mobiltelefon zugeordnet
Monitor-Angaben zu einem Monitor, zum Beispiel Auflösung; daher häufig dem Objekttypen Monitore zugeordnet
Nagios-Network Monitoring: Export von Konfigurationseinstellungen für Nagios
Netz-Kategorie-Ordner mit untergeordneten Kategorien DHCP, IP-Liste und Netzbereiche; enthält Angaben zu einem Subnet, daher häufig dem Objekttypen Layer-3-Netz zugeordnet
NetzartNetzartAngaben zu einem Leistungsnetz, zum Beispiel "Strom", "Wasser", "Gas"; ist im Kategorie-Ordner Leistungsnetz enthalten
Netzbereiche-Angaben zur Segmentierung von Subnetzen; ist im Kategorie-Ordner Netz enthalten; rückwärtige Kategorie: Netzbereich → Bereiche
Netzersatzanlage-Angaben zu einem Stromgenerator, zum Beispiel Dieselaggregat; häufig dem gleichnamigen Objekttypen Netzersatzanlage zugeordnet
Notfallplan-Kategorie-Ordner mit untergeordneten Kategorien Notfallplan Eigenschaften und Zugewiesene Objekte; häufig dem gleichnamigen Objekttypen Notfallplan zugeordnet
Notfallplan Eigenschaften-Angaben zu einem Notfallplan: Zeitbedarf und Datum Notfallübung; ist im Kategorie-Ordner Notfallplan enthalten
Objektgruppe-Liste von zugeordneten Objekten (siehe gleichnamigen Objekttyp Objektgruppe); ist Kategorie-Ordner mit der untergeordneten Kategorie Typ; rückwärtige Kategorie: Gruppenmitgliedschaft
Organisation-Kategorie-Ordner mit untergeordneten Kategorien Personen, Stammdaten und Zugewiesene Objekte; häufig dem gleichnamigen Objekttypen Organisation zugeordnet
PDU-Kategorie-Ordner mit untergeordneten Kategorien Übersicht und Branch; enthält Angaben zu einer Power Distribution Unit; häufig dem Objekttypen Steckdosenleiste zugeordnet
Diese Kategorie kann über SNMP die Informationen der Steckdosenleisten des Herstellers APC auslesen. Die Kompatibilität dieser Funktion ist auf einzelne Modelle dieses Herstellers ausgelegt.
Weiterhin können die Informationen lediglich bezogen auf die Steckdosenleiste selbst ausgelesen und ausgegeben werden. Das Ergänzen weiterer Informationen ist nicht möglich.
Personen-
  1. Kategorie-Ordner mit untergeordneten Kategorien Login, Nagios, Personengruppenmitgliedschaft, Rechtevergabe, Stammdaten und Zugewiesene Objekte
  2. Liste von zugeordneten Objekten vom Typ Personen; ist im Kategorie-Ordner Organisation enthalten; rückwärtige Kategorie: Personen → Stammdaten (Attribut Firma)
Personengruppen-Kategorie-Ordner mit den untergeordneten Kategorien Mitglieder, Nagios, Rechtevergabe, Stammdaten und Zugewiesene Objekte
Personengruppenmitgliedschaft-Liste von Personengruppen, denen die Person untergeordnet ist; ist im Kategorie-Ordner Personen enthalten; rückwärtige Kategorie: Mitglieder
Raum-Angaben wie Typ, Raumnummer und Stockwerk; häufig dem gleichnamigen Objekttypen Raum zugeordnet
Rechtevergabe-Siehe Rechteverwaltung; ist in den Kategorie-Ordnern Personen und Personengruppen enthalten
Replikation-Kategorie-Ordner mit untergeordneter Kategorie Replikationspartner; enthält Angabe zum Replikationsmechanismus; häufig dem Objekttypen Replikationsobjekt zugeordnet
Replikationspartner-Liste von Objekten, die repliziert werden; ist im Kategorie-Ordner Replikation enthalten
Routing-Angaben zu konfigurierten Routen: Routingprotokoll und Gateway Adresse (siehe Kategorie Hostadresse); häufig dem Objekttypen Router zugeordnet
SAN Zoning-Storage Area Networks (SAN): Angaben zum SAN Zoning
Schrank-Visuelle Darstellung eines Racks, daher häufig dem Objekttypen Schrank zugeordnet; enthält zusätzliche Attribute für vertikale Einschübe und Statistiken, die aus den räumlich zugeordneten Objekten und aus der Kategorie Formfaktor generiert werden
Slots-Liste von verfügbaren Slots in einem Blade oder Switch Chassis; ist im Kategorie-Ordner Chassis enthalten
Stammdaten-
  1. Angaben zu einer Person; ist im Kategorie-Ordner Personen enthalten
  2. Angaben zu einer Personengruppe; ist im Kategorie-Ordner Personengruppen enthalten
  3. Angaben zu einer Organisation; ist im Kategorie-Ordner Organisation enthalten
Switch-Angaben zum Switch; speist sich aus Informationen aus der Kategorie Hostadresse und Netzwerk → Port
Typ-Definition, ob eine Objektgruppe dynamisch (per Report) oder statisch aufgebaut ist; ist im Kategorie-Ordner Objektgruppe enthalten
Übersicht-
  1. Zusammenfassung von Angaben zu einer Lizenz; ist im Kategorie-Ordner Lizenzzuweisung enthalten
  2. Visuelle Darstellung und Statistiken von PDU Branches; ist im Kategorie-Ordner PDU enthalten
Unterbrechungsfreie Stromversorgung-Angaben zu einer USV, daher häufig dem gleichnamigen Objekttypen Unterbrechungsfreie Stromversorgung zugeordnet
Varianten-Liste von Varianten, zum Beispiel "Standard", "Enterprise", "Pro", "Open", einer Applikation; ist in den Kategorie-Ordnern Anwendungen, DBMS und Dienste enthalten; ergänzt die Kategorie Installation in diesen Kategorie-Ordnern
Verkabelung-Interne Vernetzung innerhalb eines Chassis; ist im Kategorie-Ordner Chassis enthalten
Vertrag-Kategorie-Ordner mit untergeordneten Kategorien Vertragsinformationen und Zugeordnete Objekte; häufig dem gleichnamigen Objekttypen Vertrag zugeordnet
Vertragsinformationen-Angaben zu einem Vertrag; ist im Kategorie-Ordner Vertrag enthalten
WAN-Leitungen-Angaben zu einer Internet-Anbindung (WAN, MAN, GAN o. ä.), daher häufig dem gleichnamigen Objekttypen WAN-Leitungen zugeordnet
WiFi-Gerät-Angaben zu einem WLAN Access Point, daher häufig dem Objekttypen Wireless Access Point zugeordnet
Zugeordnete Cluster-Liste von Objekten vom Typ Cluster mit weiteren Angaben, wie der Cluster definiert ist; ist im Kategorie-Ordner DBMS enthalten; rückwärtige Kategorie: Clustermitgliedschaften
Zugeordnete Objekte-
  1. Liste von Objekten, die einem Vertrag zugeordnet sind; ist im Kategorie-Ordner Vertrag enthalten; rückwärtige Kategorie: Vertragszuweisung
  2. Liste von Objekten, die einem Leitungsnetz zugeordnet sind; ist im Kategorie-Ordner Leitungsnetz enthalten; rückwärtige Kategorie: Verkabelung → Anschlüsse (Attribut Leitungsnetz)
Zugewiesene Geräte-Liste von Hardware-Objekten (Blade Server, Switch-Module), die in einem Chassis eingesteckt sind; ist im Kategorie-Ordner Chassis enthalten; ergänzt die Kategorie Räumlich zugeordnete Objekte
Zugewiesene logische Ports-Liste von zugeordneten Objekten mit ihren logischen Ports; ist im Kategorie-Ordner Layer-2-Netz enthalten; rückwärtige Kategorie: Netzwerk → Logische Ports
Zugewiesene Objekte-
  1. Zuordnung von Objekten zu einem Kontakt; ist in den Kategorie-Ordnern Personen, Personengruppen und Organisation enthalten; rückwärtige Kategorie: Kontaktzuweisung
  2. Zuordnung von Objekten zu einem Notfallplan; ist im Kategorie-Ordner Notfallplan enthalten; rückwärtige Kategorie: Notfallplanzuweisung
Zugewiesene Ports-Liste von zugeordneten Objekten mit ihren Ports; ist im Kategorie-Ordner Layer-2-Netz enthalten; rückwärtige Kategorie: Netzwerk → Port